Behind The Mask Mixes 01

Ricardo Villalobos, der Halbgott in Schweiß, remixt Senor Coconut. Ganze fünfzehn Minuten lang und ziemlich bravourös. Was mittels seiner allseits beliebten stumpfen Bassdrum beginnt und einen der psychedelischen Trips ins Villaloboschen Unterbewusstsein andeutet, schlägt schon vor der Hälfte einen beachtlichen Haken und wird der Vollmundigkeit des Originals fast zu gerecht. Villalobos nimmt sich zurück und lässt den Senor arbeiten. Mutig und anders, wenn auch nicht ganz so fabelhaft wie seine kürzliche Rhythm & Sound Neubearbeitung. Wen das nicht überzeugen mag, der kann sich mit dem Al Usher vergnügen. Dessen „Slipshod EP“ ist immer noch ein unentdeckter Klassiker und seinem Duzfreund Pearson gleich, zieht er hier alle Register der hektischen Electro-Disco. Das soll ihm und uns nicht zum Nachteil gereichen. Interessante Mischung.