Bad Ass Mixes

Bei diesem Release handelt es sich um zwei Re-Edits älterer Tracks von Daniel Stefanik, die aus seinem Live-Act hervorgegangen sind. Zum einen reanimiert er auf der B-Seite sein eigenes Debüt „Move Me“. Er schaltet hier einen Gang hoch und wringt mit einem zweiminütigen Break auch noch den allerletzten Saft aus den drei ohnehin schon ohrwurmigen Rave-Chords. Die A-Seite hat es dem Tanzmann & Stefanik Klassiker „Them People“ angetan und bringt ebenso mehr Schwung in die Bude. Der effektive Umgang mit Perkussion und die Liebe-Ballungs-Momente zeichnen seine Produktionen aus.