Back In The Box

Joey Negro stellt mit „Back In The Box“ eine kleine musikalische Zeitreise zusammen, die an einigen Stellen zeigt, dass sich auf manchen alten Scheiben wohl nie Staub absetzen wird. Wenn man die Vocalhürde ziemlich am Anfang des Mixes mit Freude genommen hat, kann man sich darauf einstellen, dass einem der Rest sehr viel Spaß machen dürfte. Wer diese Hürde gerissen hat, ist trotzdem nicht draußen, denn es gibt die Tracks auch in ungemixter Form. Und da sich unter den ausgewählten Songs auch Meilensteine wie „LFO“ und „Jupiter Jazz“ von Underground Resistance befinden, deren Energie sich wohl nur wenige entziehen können, wird diese Compilation sicherlich einige Plattensammlungen bereichern. Sie ist teilweise ein wenig opulent, teilweise ein wenig prätentiös, aber formuliert dabei immer flüssig Joey Negros Nachricht an die Welt.
Tipp: R Tyme „R-Theme“, Neil Howard „The Gathering“, Black Sheep „Strobelight Honey“