Baby Blue

Was soll man zu solchen Platten heutzutage noch sagen? Deskription, gefällig? Soulful House in vier Mixen, der seine Inspiration aus Afro-Beat, Femi Kuti und Eddy Grant bezieht. Das war es auch schon. Die Audienz, die diese Platte in Deutschland finden dürfte, könnte in einen Kaffeefahrtomnibus passen. Macht das Ganze ja eigentlich sympathisch. Aber wenn es um Still Music geht, setze ich lieber auf das Pferd, das sie Rondenion nennen.

TEILEN
Vorheriger ArtikelDéjà Vu/ Beat Down
Nächster ArtikelCosmic Slope