Audiology

Jörn Kleinschmager und Niklas Worgt, besser bekannt als Dapayk, kennen sich schon mehr als zehn Jahre. Der lose Austausch über Clubmusik formte sich im Sommer 2007 zu dem gemeinsamen Projekt Kleinschmager Audio, und bald erschien die erste Maxi der bepopen. Ihre Produktionen klingen ganz anders als der Arte-Povera-House von Dapayk Solo. Die Tracks wirken extrem modern und ausgewogen, sie entwickeln ihre besondere Aura aus der nuancierten Produktion. Gerade durch ihre große Geschlossenheit erzeugt die Stücke eine ganz spezielle Energie. Ihre Dynamik ist so ausgewogen, dass kein Element herausfällt. Alles verstärkt die Dichte und die elektrisierende Wirkung der Tracks. Wo andere ihre Nummern mit minimalen Ornamenten zubauen würden, bleiben Kleinschmager Audio extrem wohldosiert und zurückhaltend. Faszinierendes Album.

TEILEN
Vorheriger ArtikelMiocuore
Nächster ArtikelNightlong