Arpeggio Life

Ich gebe es gerne zu, Putsch ’79 bisher nicht ganz ernst genommen zu haben. Oft überlagerte der Verdacht, eine dieser Metro-Area-Epigonen vor sich zu haben, das Gefühl, die Finnen herzen zu wollen. Aber mit dieser Platte wird jetzt alles anders. „Blocking The Knock“ und „Frowning Glass“ sind mit dem Spagat zwischen mildem Electro und kühlem Boogie zwar ihr Geld allemal wert, „Arpeggio Life“ jedoch ist groß. Ganz groß sogar. Alberne und fröhliche Discomusik, die ohne peinlich zu sein auf einem Beat rollt, der nach First Choice klingt und Luftsprünge evoziert. So toll, dass man kaum genug davon kriegt. Gehört in die Heavy Rotation, fast jede Plattentasche und auf jene Open-Air-Raves, die es ja lepoper doch oder noch nicht gibt.