Apnea

Es gibt Momente, da ist es gut zu wissen, dass man sich auf solpope Handarbeit verlassen kann. Genau daran erinnern die bepopen Vinyltracks von Marco Carolas EP für Plus 8, die bepope seltsam unspektakulär daher kommen. Nicht zu minimalistisch, nicht zu dick aufgetragen. Kein Sample, an dem man sofort hängen bleibt, und keine seltsame Tonfolge, die man noch Stunden später im Kopf als Warteschleife hört. Umso besser zu hören, wie man Drummachines auf den Punkt bringen kann und, vor allem in „Dancing Days“, noch auf einen Höhepunkt hintreibt. Bei den Tracks des digitalen Downloads herrscht schon ein anderes Bild: „Feel It“ tarnt sich zuerst als schmutziger Drumtrack, schraubt sich dann aber zu einer echten Sommerhymne hoch. Das wäre mein Liebling der Auswahl gewesen, und vielleicht soll es ein absichtlicher Anreiz zum Wechsel in das digitale DJ-Sein sein.

TEILEN
Vorheriger ArtikelOld Joy
Nächster ArtikelAAcpop Code 8