Amsterdam Remix EP

New Religion ist ein britisches Edel-Detroit-Label, auf dem Platten von Juan Atkins oder Kirk DeGiorgio erschienen sind, dessen Katalognummern aber verwirrenderweise die des Mutterlabels Regal sind. Hier remixen drei Heroen des esoterischen Detroit-Sounds aus Amsterdam Tracks aus dem Back-Katalog des Labels: New World Aquariums Version von Kirk Degiorgios “Holy” ist ein für seine Verhältnisse konventioneller, sehr präsenter House-Track, der trotz seiner Einfachheit nie wirklich durchschaubar wird. In M>O>S´ Version von Sonic Insomiacs “Typical” liegt die Spannung darin, dass die Sounds immer Fragmente bleiben, dass der Detroit-Track niemals vollständig zusammengesetzt wird. Peel Seamus´ endlässige Version von Freak Sevens “Sonar Quistas” stellt die Percussions später Transmat-Platten ins Zentrum des Tracks und setzt denen nichts weiter als einige, locker hingeworfene Sounds entgegen. Wunderbare EP.

TEILEN
Vorheriger ArtikelOde To A Dying DJ
Nächster ArtikelCrescendo