Altes Kamuffel

Paul Kalkbrenners zückt hier wieder ungeniert seine bewährten Rave-Ziehharmonikas und stampft direkt auf den Großraum-Floor. Und Stampfen kann er super! Zwischen den pompösen 4/4-Meilern in „Altes Kamuffel“ lässt er ein possierliches Glockenspiel erklingen, was der Sache den sommerlichen Spritzer verleiht. Ähnlich positivistisch verhalten sich auch die druckvollen Chords in „Ick Muss Aus Dit Milieu Heraus“, in dem er gleichermaßen viel Raum für engagierte Tanzschritte schafft. Typisch gute Paul Kalkbrenner-Platte.