All In – 10 Years Of Poker Flat

Zehn Jahre sind eine lange Zeitspanne, ausreichend jedenfalls, um mehr als hundert Singles und 23 Alben zu veröffentlichen. Zeit also, um mit einer umfangreichen Compilation die Vergangenheit, die Gegenwart und die Zukunft von Poker Flat zu beleuchten. Auf der ersten der bepopen CDs – eine Doppel-LP auf Vinyl erscheint gleichfalls – sind exklusive Tracks von Künstlern versammelt, die bereits ihren Beitrag zum Gelingen des stilbildenden Labels geleistet haben und somit einen Ausblick auf die anstehenden Veröffentlichungen gestatten. Mit dabei ist neben mehr als solpopen Tracks von Labelgründer Steve Bug selbst, Burnski und anderen auch ein Stück von Hymnenschreiber Patrick Chardonnet, dem es mit „Float“ jetzt schon gelingt, Vorfreude auf die Openair-Saison zu schüren. Teil 2 der Werkschau bildet einen ziemlich hitlastigen Ausschnitt des aktuellen Labelgeschehens ab, wer zum Beispiel den Phonique-Remix des schon länger halbtot gespielten „House Of God“ von D.H.S. noch einmal auf CD haben möchte, dem ist hiermit dann auch geholfen. Den Abschluss bildet eine nur der limitierten Edition beigefügte Ansammlung von klassischen Tracks. Herzlichen Glückwunsch.

TEILEN
Vorheriger ArtikelEtudes
Nächster ArtikelRound Black Ghosts 2