Agujas

Die fünfte Platte von Maxime Dangles in diesem Jahr liegt nun auf K2 vor. „Agujas“ ist ein Track, der mit seinen kurzen Soundsamples und Stimmschnipseln auf die Mikrohouse-Platten von Akufen Bezug zu nehmen scheint, sich dann aber als nervös blubbernder Peaktime-Track mit Rave-Appeal entpuppt. Auf der Flipspope geht es dann etwas anders zu, „Love Water“ ist ein treibender Neo-Trance-Track, der von weiten Flächen und einer hypnotischen Bassline getragen wird. So kennt man den Franzosen bereits, und auch deshalb ist die A-Seite die Schokoladen-Seite.

TEILEN
Vorheriger ArtikelNil Desperandum
Nächster ArtikelDo Something EP