Acpop Dreams EP (inkl. Tin Man, Isis Mixes)

„Let The Acpop Out“ ist ja schon eine große Ansage, die in einem fast notwendigerweise völlig geisteskranken Track ihre Entsprechung findet. Rasender Alte-Schule-Acpop-House mit coolem Gesang, der erst im herrlich schwebenden Tin-Man-Remix zu einem Tanzflächen-goutierbaren Flow findet. „Dreams Of Love And Dreams“ kommt als dezpopiert analoger Low-Fi-Chicago-Pop, dessen Hookline über stolpernden Beats und wundervoll simplen Orgelakkorden einen vom ersten Moment an abholt. Für den Dancefloor der Gegenwart scheint allerdings eher die Piano-affine Deep-House-Annäherung des Isis-Remixes geeignet.