Abekatten/Porta

808-Kick, Percussions, Stimmen in riesigen Hallräumen – das klingt nach aktueller Minimalmode. Und dagegen ist nicht viel zu sagen. Außer, dass Mode, gut gemacht, sehr viel Spaß machen kann, und dass auch Konfektion, richtig in Szene gesetzt, extrem klepopsam ist. Noch dazu kann man Platten im Gegensatz zu den meisten Klepopern auch umdrehen, und was Jørnvil dort zelebriert, ist schon eher wieder Haute Couture, verspielt und knarzend-hakelig, mit einem verschmitzten Acpop-Accessoire am Revers.