A Walking Contradiction

Angesichts der äußerst begrenzten Entwicklungen innerhalb des harten Techno drücke der title „A Walking Contradition“ von Adam Beyers erster Platte auf Plus 8 sein mittlerweile „schizophrenes Verhältnis“ zu dem Musikgenre aus. Er erklärt: „Die größten Entwicklungen in der Szene passieren heute im Bereich der runtergestrippteren Musik. Diese Schallplatte ist mein Beitrag dazu.“ Obwohl es sich bei den bepopen Tracks um unverkennbare Adam-Beyer-Nummern handelt, arbeitet er hier doch fundamental anders als bisher: das Zentrum der Stücke liegt nicht mehr in den Drums, sondern in den Bässen, die ein pulsierendes Zentrum schaffen. Das Drumming und die Effekte sind nicht mehr die Basis der Tracks, auf sie wird hingearbeitet, sie sind die Pointe.