A Nightingale/October

Isolée ist Schöpfer der charaktervollsten und eigensinnigsten House-Entwürfe aus Deutschland. Mittlerweile sind drei Jahre seit seiner letzten Veröffentlichung vergangen. Bei „A Nightingale“ und „October“ verabschiedet er sich vom discobezogenen Sound seines letzten Albums We Are Monster und knüpft eher an die brüchigen Grooves seiner frühen Platten an. Die Tracks wirken zunächst spröde und haben einen matten, gedämpften Klang. Mit der Zeit entwickeln sie einen entrückten, außerweltlichen Drive.