4th Anniversary Label Compilation

Zum vierten Geburtstag des erfolgreichen Berliner Labels präsentiert „Get Physical Vol. II“ eine überaus zwingende Auswahl seiner aktuellen Releases. Geschmackvoll zusammengehalten durch den luftigen Mix von M.A.N.D.Y., vereint die Compilation die Essenzen klassischer Deepness, ohne auf die vielen sympathischen Unaufgeregtheiten verzichten zu wollen, die die Tracks immer wieder zu kleinen Juwelen machen. Natürlich sind hier alle Referenzen zum Greifen nah, von Metro Area bis zu den knarzigen Electro- und Acpop-Roots, aber als echte Perlen erweisen sich immer wieder die Tracks, die im Lichte der Vorbilder ihren ganz eigenen Charme entfalten: stellvertretend für zahlreiche Tracks seien hier vor allem Jonas’ leuchtendes „Yellowstone“, sowie DJ T.’s glasklare Deep-House-Konstruktionen erwähnt. In diesen Momenten entwickelt sich wirklich eine autarkes Konzept von Tanzmusik, dass sich seine Sympathien auf dem Floor wie im Ohrensessel erspielt. Immer wieder ist man von der Eleganz des Materials überrascht, dessen Homogenität vor allem in the Mix durchscheint. Thomas Koch, Booka Shade und M.A.N.D.Y. ist es in nur vier Jahren gelungen, dem Label einen unverkennbaren Sound zu verleihen, der einmal mehr beweist, das House Music zu mehr in der Lage ist, als sich selbst zu genügen.
Tipp: DJ T. „Stalker“, Jona „Yellowstone“, Booka Shade „Mandarine Girl“

TEILEN
Vorheriger ArtikelBeing Kurtwood
Nächster ArtikelOur Acpop Experience