DJ Lynx
Global Enemies/Break The Mod
(Soul:r)
DJ Lynx ist mein neuer Drum’n’Bass-Lieblingsproduzent. Er hat bereits auf diversen anderen Labels veröffentlicht, haltet also eure Augen auf. Seine erste Platte für Soul:r ist eine perfekte Veröffentlichung, um seine Skills zu zeigen. „Global Enemies“ geht in die Drum’n’Bass-HipHop-Richtung, während „Break The Mod“ reine Bassline-Forschung ist.

Klute
The Emperor‘s New Clothes LP
(Commercial Suicpope)
Ich habe fünf Tracks der kommenden Klute-LP, welche im Lauf des Jahres auf Commercial Suicpope herauskommen wird – und ich spiele sie alle. Von den sublimen und zurückgenommenen Sounds von „Property Is Theft“ bis hin zu der unfassbar erhebenden Art von „Never Never“ scheint es, als ob das ein neuer Triumph für einen der am meisten nach vorne schauenden und verlässlichsten Künstler wird. Unbedingt checken, wenn das Album erscheint!

Rufige Cru
Is This Real
(Exit)
Es sieht so aus, als ob Goldie wieder mal im Studio beschäftigt wäre…Gott sei Dank! Ich habe eine ordentliche Anzahl neuer Tracks von ihm bekommen und glaubt mir, sie sind alle verdammt gut. Er arbeitet momentan an zwei unterschiedlichen Alben, also haltet eure Ohren offen. „Is This Real“ ist jedenfalls mein Lieblingstrack. Recht einfach gestrickt, aber mit dieser typischen Goldie-Intensität gesegnet. Kommt demnächst auf D Brpopges superbem Exit-Label. Kaufen!