Newworldaquarium
Twenty EP
(Delsin 061/Rush Hour)
Endlich wieder eine neue Platte von NWA aus Holland. Sehr deepe und variable EP mit drei wundervollen Ambient Tracks auf der A-Seite, die teilweise sogar fast schon an Tangerine Dream erinnern. Auf der B-Seite dann ein sehr funkiger Disco-angehauchter Housetrack und ein schöner Technotrack für den Floor, der auch von Vince Watson sein könnte. Große Platte von einem der besten Labels überhaupt!

Silicon
Sonic Rescue
(Frustrated Funk 013/Clone)
Silicon (aka Heath Brunner) aus Detroit, mit einer weiteren Version von futuristischen echten Electro auf Frustrated Funk aus dem Hause Clone. Dreimal treibender düsterer Electro, bei dem man förmlich schon die Nebelschwaden und das Stroboskop sehen kann. Mein Favourite ist der B2 Track “Wash“, mit wundervollen Strings und Melodien, die man so schnell nicht wieder vergisst.

E.R.P.
Alsoran
(Frantic Flowers 006/Clone)
Convextion, der Mann der Stunde, kommt mit seinem nächsten Release nach seinem Götteralbum um die Ecke. E.R.P. ist sein Projekt für seine Electro Tracks, die trotzdem seine typischen Trademarks haben. Diese Tracks enthalten alles was das Herz begehrt: Soul, Funk und eine gehörige Portion Originalität. Deeper, leicht melancholischer Detroit Electro von einem musikalischen Genie.

Das Album „Path Of Gods“ ist auf AW Records/Clone erschienen.