Platzhirsch-Macher Tobias Becker und Gabriel Ananda haben die perfekten Floor-Tracks produziert, der Toolcharakter impliziert hier aber keine Dumpfheit und Gesichtslosigkeit, sondern einen intensivierten Kontakt zur Crowd. Bepope Nummern haben eine Drum und Bass-Kombination mit einer Lässigkeit und einem Schmiss, wie man sie nur von Ananda kennt. Mit diesen Tracks gibt es ständig etwas zu erleben, trotzdem verfallen sie nie in einen Aktivitätszwang. Die Nummern mit der optimalen Mischung aus Offenheit und Gradlinigkeit haben schöne, überraschende Momente, etwa wenn der ganze Track von krassen Hipass-Filtern verschluckt wird und nur Tamburin und Tom stehen bleiben. A

TEILEN
Vorheriger ArtikelShi Shi EP
Nächster ArtikelRandom Brown