10 Years Anniversary

Circoloco im DC10 auf Ibiza gehört zu den krassesten Afterhour-Partys der Welt. Das zehnte Jubiläum der Veranstaltung wird mit drei gemixten Doppel-CDs gefeiert. Die erste stammt von Tania Vulcano und Sossa, die zweite von der Arpiar-Clique, die dritte von Matthias Tanzmann und Thomas Melchior. Mit einem housigeren Sound versucht man sich vom düsteren Sommer des vergangenen Jahres zu erholen, als das DC10 zeitweilig von den Behörden geschlossen wurde. Mit Stücken von DJ Sneak oder den Freaks spielt Tania Vulcano ein vergleichsweise klassisches House-Set, das sich durch unermüdliche, effektive Bassarbeit auszeichnet und mit witzigen und psychedelischen Sounds abgerundet wird. Sossa ist einer der maßgeblichen Afterhour-DJs der italienischen Rivera. Sein Set ist ganz anders aufgebaut: Die Tracks bewegen sich in der schwerelosen Klangwelt des Techhouse. Er entwickelt ein großes Spektrum fein ausgearbeiteter Sounds, in deren Zusammenhang die sphärischen Breaks seiner eigenen Produktionen bestens funktionieren. Das gemeinsame, zweieinhalbstündige Set der rumänischen Arpiar-Clique mit Petre Inspirescu, Rhadoo und Raresh reduziert House auf den elementarsten Impuls der Musik, völlig ohne in Minimal-Klischees zu verfallen. Meisterlich beherrschen die Drei die Kunst, fast nichts passieren zu lassen und trotzdem die Spannung zu halten. Wenn dann, nach Stunden, doch etwas passiert, bleibt einem nichts anderes übrig als auszuflippen. Mathias Tanzmann spielt einen modern klingenden, spannungsvollen House-Sound, der seine persönliche Note noch stärker heraus arbeiten könnte. Thomas Melchior entwickelt sein Set aus kurzatmigen Grooves, das House-Moment entsteht sehr subtil im Hintergrund der Tracks. Endlich wird der Afterhour-Sound mal in angemessener Länge auf Mix-CDs präsentiert. Wir wünschen alles Gute zum Geburtstag.