KIRK DEGIORGIO Membrane (Planet E 65316-1) / Ripple Effect (Rush Hour 029)

Degiorgio ist ein Meister des sensitiven Technos. Immer schon gewesen, auch wenn er sich zwischenzeitlich von den Dancefloors verabschiedet hatte. Es war scheinbar nur eine Pause, wie man an seinen aktuellen Veröffentlichungen sehen kann. Nachdem er im vergangenen Jahr sein legendäres ART-Label reaktiviert hat, gibt es jetzt gleich zwei Platten von ihm, die seinen guten Ruf noch einmal zementieren. Auf Rush Hour überzeugt vor allem die A-Seite „Ripple Effect“, Primetime-Techno mit Samthandschuhen. Seine Planet E legt noch eine Schippe drauf: „Membrane“ kommt als zwingender Acidschleicher, auf dem Beckenschläge und wellenförmig einfallende Synthies Höhepunkte setzen. Carl Craig schnappt sich in seinem Remix das Acid- und Synthiemotiv und marschiert damit durch sämtliche Hallräume auf den großen Technofloor.