RIVAL CONSOLES IO (Erased Tapes)

Rival Consoles, ein Projekt des 24-jährigen Ryan Lee West, verspricht in seinen eigenen Worten „Musik, die kommerziell erscheint, sich aber zugleich kommerzieller Musik widersetzt“. Dummerweise sind der Bandbreite der aufgetischten Stücke enge Grenzen gesetzt. So finden sich kaum Tracks, die es nicht schon seit zehn Jahren besser oder zumindest eine Spur gewitzter gibt. In Wests Electro-Entwurf fehlt beinahe immer das Fünkchen Energie, die melodische wie klangliche Originalität oder zumindest der Wumms, um halbwegs interessant zu bleiben. Zumindest nett sind die meisten Tracks aber. Vereinzelt blitzt auch auf, was diese Platte hätte sein können. Einmal wird ein spärlicher Groove entbunden und darf sich sauber und trocken abrollen, ein anderes Mal wird ein zögerlicher Ausflug in Braindance-Gefilde gewagt. Im Großen und Ganzen gibt es davon aber zu wenig, stattdessen zu viel vom Gleichen und die große Langeweile.